pedalieri.de

365 Tage Rennradwetter

Jedermannrennen 2019

Jedermannrennen 2019

Wie auch letztes Jahr möchte ich euch hier eine kleine Liste an Jedermannrennen für 2019 vorstellen. Wer noch weitere Jedermannrennen im Umkreis von 200 Km um den Bodensee kennt kann diese gerne mittels Kommentarfunktion weitergeben (ich werde sie dann in die Liste aufnehmen).

weiterlesen

Ziel Engadin Radmarathon

Rennbericht Engadin Radmarathon 2018 (kurze Strecke)

Nach Säntis Classic und L’Alasacienne stand in 2018 der Engadin Radmarathon als (vorläufig) letzte Radveranstaltung am 08. Juli in meinem Kalender. Und da ich die Veranstaltung noch nie gefahren bin, diese super attraktiv klang und dazu auch in wenigen Autostunden vom Bodensee zu erreichen ist, habe ich mich bereits im Frühjahr zur Kurzdistanz über 97 Kilometer angemeldet.

weiterlesen

Testbericht Kask Mojito 2018 Marathona dles Dolomites

Testbericht Helm Kask Mojito (2018 – Maratona dles Dolomites)

Eines vorweg: Tragt alle einen Helm, ehrlich! Ich hatte erst vor kurzem wieder einen bösen Sturz bei dem ich unter anderem auch auf den Kopf fiel und dank Helm keinen Schaden nahm. Daher: Tragt einen Helm!

Der Sturz und der defekte Helm ist auch der Grund für einen neuen: den Mojito Maratona dles Dolomites von Kask Baujahr 2018! Hier mein ausführlicher Testbericht zum Helm!

weiterlesen

Rennbericht L‘Alsacienne 2018 (Mitteldistanz)

Auf der Suche nach einer neuen Herausforderung und einem Jedermann-Rennen in einer Fahrdistanz von max. 3 Autostunden vom Bodensee aus bin ich auf die L’Alsacienne im Elsass gestoßen. Sofort war ich begeistert vom Streckenverlauf durch die Vogesen und der Auswahl der 3 angebotenen Distanzen und Höhenprofile! Das klang sehr interessant, daher gleich für 2018 angemeldet und meinen Rad-Freund Rapha mit begeistert!

weiterlesen

Rennradfahren bei Allergien & Heuschnupfen

Der Frühling steht vor der Tür und wir freuen uns, dass wir endlich die dicken Winterklamotten in die hinterste Ecke des Schranks verbannen zu können. Die Bäume werden langsam grün und überall blüht es – eine traumhafte Kulisse in der man viel Zeit verbringen möchte. Für viele Radfahrer ist es die beste Zeit das Fahrrad aus dem Winterschlaf zu wecken.

Wer allerdings unter Heuschnupfen/Pollenallergie leidet, tut sich zu dieser Jahreszeit jedoch etwas schwer mit dem Sport im Freien. Es gibt aber auch ein paar Dinge, die man berücksichtigen kann, um die Beschwerden zu lindern, für einen genussvollen Frühling auf dem Fahrrad. 

weiterlesen

5 Dinge über Verkehrsregeln beim Rennradfahren

Auch als Rennradfahrer muss man sich an die geltenden Verkehrsregeln halten, das ist nicht ein „Sollte“ oder „Könnte“ sondern ein „Muss“. Ich persönlich empfinde Rennradfahrer, die bei rot über eine Ampel brettern, Einbahnstraßen in falscher Richtung befahren oder den Gehweg für ihre Ausfahrten nutzen als inakzeptable Auswüchse unseres Sports!

Daher 5 Dinge über Verkehrsregeln für Rennradfahrer:

  1. Tempolimit & Geschwindigkeitsbegrenzung. Tempolimits wie 50 innerorts oder 100 Km/h außerorts gelten tatsächlich nicht für Rennradfahrer sondern ausschließlich für Kraftfahrzeuge. Bedeutet, man kann/darf hier tatsächlich schneller als „erlaubt“ fahren. Doch Achtung: Geschwindigkeitsbegrenzungen wie „Zone 30“ gelten sehr wohl auch für den Rennradler! Wer hier rasst verstößt gegen die StVO.
  2. Einbahnstraßen. Sehr beliebt und sehr falsch diese gegen die angegebene Fahrtrichtung zu befahren! Auch der Rennradfahrer muss sich an die Regeln halten und nur in vorgegebener Richtung die Straße nutzen (Ausnahmen sind dann gegeben, wenn sie mit Schildern signalisiert sind).
  3. Missachtung von Radwegen. Mit dem Rennrad einen viel genutzten Radweg zu befahren ist oft eine Qual. Doch die StVO kennt keine Ausnahme für Rennradfahrer. Das bedeutet, ist ein ausgeschilderter Radweg vorhanden muss man diesen auch mit dem Rennrad nutzen. Einzige Ausnahme: Ein Verband von 16 Rennradlern oder mehr. Die dürfen tatsächlich als Verbund nebeneinander auf der Straße fahren!
  4. Schild „Radfahrer absteigen“. Dieses Zeichen führt sehr oft und insbesondere an engen Stellen zu mancher Diskussion mit Fußgängern. Aber wichtig: Es ist nicht bindend und der Rennradfahrer muss nicht absteigen! Das liegt daran, dass es eigentlich kein offizielles Schild des StVO-Schilderkatalogs ist.
  5. Einfluss auf den Führerschein. Wenn ich wie die Wildsau mit dem Rennrad fahre, dann hat das keinen Einfluss auf meinen Autoführerschein. Falsch! Auch wenn die Strafen (Punkte in Flensburg) teilweise niedriger als beim selbem Delikt mit dem Auto ausfallen, es gibt Strafen bis hin zum Führerscheinentzug.

Optimale Kettenpflege – Das A und O für guten Vortrieb

Es gibt kaum ein Thema beim Rennradfahren, das so häufig und kontrovers diskutiert wird wie die Pflege, Reinigung und Schmierung der Kette! Die Glaubensrichtungen für die optimale Kettenpflege gehen soweit auseinander, dass es Zeit wird etwas mehr Klarheit in das Thema zu bringen: Hier gibt es den Guide zur optimalen Kettenpflege!

weiterlesen

5.000 Jahreskilometer oder wie grillt man einen Elefanten? (Teil 2)

Im ersten Teil habe ich euch gezeigt wie man sein Jahresziel von 5.000 Kilometern oder mehr optimal plant, es nicht aus den Augen verliert und an seinen individuellen Jahresablauf anpassen kann.

In diesem Beitrag stelle ich nun eine Excel-Datei als einfaches aber mächtiges Toll vor, wie man den Plan kontinuierlich überprüfen und „abfahren“ kann.

Jahreskilometer mit Excel planen

Hier gibt es die Excel-Datei zur Planung der Jahreskilometer zum Download. Einfach runterladen und loslegen!

weiterlesen

5.000 Jahreskilometer oder wie grillt man einen Elefanten? (Teil 1)

Jedes neue Jahr soll ein grosses Rennradjahr werden. Mein Jahresziel jedes Jahr: 5.000 Km! Für manche Radler ist das wenig, für mich als Fulltime-Jobber und Familienvater ist das schon recht viel. Wie gehe ich das an, welche Motivationsmethoden habe ich, wie bleibe ich am Ziel?

Generell stellt sich diese Frage immer wenn man ein sehr grosses und unüberschaubares Ziel über einen langen Zeitraum erreichen möchte. Wie grillt man so zu sagen einen Elefanten?

Was man bei vielen gescheiterten (Jahres-) Zielen feststellen kann: Die Ziele scheitern nicht an ihrer Größe, sie scheitern am nicht messbaren oder spürbaren Fortschritt. Man erkennt einfach zu wenig wie weit man gekommen ist, lässt sich von den zu kleinen Fortschritten entmutigen oder verliert (a) das Ziel aus den Augen oder (b) die Motivation wenn es mal nicht so gut läuft.

In Teil 1 stelle ich euch eine gute und einfache Methode vor die geplanten Jahreskilometern zu erreiche, immer auf dem aktuellen Stand zu sein und die Motivation hochzuhalte. Im 2. Teil könnt ihr dann eine Excel-Tabelle zur genauen Jahresplanung herunterladen.

weiterlesen

Bike Leasing einfach erklärt

Der normale oder zumindest besser bekannte Weg an ein neues Rennrad zu kommen ist sicherlich der beim lokalen Händler oder im Internet eines zu kaufen. Hab ich so die letzten Jahre auch gemacht, bis ich die Chance nutzte über meinen Arbeitgeber ein neues Bike zu leasen!

Hier möchte ich euch vorstellen wie Bike Leasing geht, wo die Vor- und Nachteile liegen ein Fahrrad zu leasen und welche Tipps ich euch dazu geben kann.

weiterlesen

Seite 1 von 7

Präsentiert von WordPress & Theme erstellt von Anders Norén